Hörmedien für
Sehbehinderte
und Blinde

Die fertige Sendung online liefern

Hochladen: Der schnelle Weg zur atz-Zentrale - und zu den Hörerinnen und Hörern.

Die fertige Hörzeitung auf CD brennen - das ist für die Hörzeitungs-Redaktionen längst aus der Mode geraten. Das Brennprogramm innerhalb der Daisy-Software wir dkaum, noch benutzt. Wer noch immer einen Datenträger nach Holzminden schickt, macht's anders: Audio-Export laufen lassen und den dabei entstandenen Ordner einfach auf einen USB-Stick kopieren. Den kann man gerne zur Post geben.

Schneller, praktischer, beliebter ist der "datenträger-lose" Weg. Dazu packt man den beim Audio-Export entstandenen Ordner zu einer "Zip-Datei" und geht auf die Internetseite www.atz-blinde.de/red/ . Dort meldet man sich mit Zugangsdaten an, die man von der atz-Zentrale erhält. Auf dem Hochladeportal stellt man Pfad und Namen der ZIP-Datei ein und startet den Upload. Der dauert je nach Qualität der Internetverbindung einige Zeit - am Ende liest man eine Bestätigung (die man auch noch mal als E-Mail bekommt). Und schon steht die Sendung zur Weitergabe in Holzminden bereit.

Häufige Fragen dazu:

  1. Warum brauche ich eine Zip-Datei? Weil man nur einzelne Dateien hochladen kann, ein Daisy-Buch aber aus vielen Dateien besteht. Der ZIP-Ordner verpackt den kompletten Daisy-Ordner zu einer einzelnen Datei (dass das ZIP-Format sonst auch zum Komprimieren benutzt wird, spielt in diesem Fall kaum eine Rolle).
  2. Woher bekomme ich den ZIP-Ordner? Fast jeder Windows-Rechner kennt die Funktion "Zip-Ordner erstellen", ob nun aus Windows selbst oder aus einem extra installierten Programm wie 7-Zip, WinZip etc. Einfach geht's so: Ordner auswählen, Kontextmenu öffnen (rechte Maustaste oder Umschalttaste + F10) und über "senden an" zu "ZIP-Ordner" gehen. Alles weitere erklärt sich von selbst).
  3. Geht es noch einfacher? Ja, wenn Sie unsere Zusatzsoftwar atzpro benutzen, können Sie während des "Komfort-Exports" die automatische Erstellung eines ZIP-Ordners wählen - und sogar den Ordner einstellen, in dem der Ihnen bereitgestellt wird (z.B. auf dem Desktop, wenn Sie nicht lange suchen wollen).

 

Zurück

 
gedruckt von www.blindenzeitung.de/Hörzeitungen für die atz aufnehmen.php am 16.12.2018 um 23:18 Uhr
Gestaltet mit WebsiteBaker