Hörmedien für
Sehbehinderte
und Blinde

blinden-pressedienst: Reisen

[ Startseite > Service > blinden-pressedienst > Reisen ]

Österreichische Blindenfreizeiten jetzt in Mecklenburg aktiv

Die "Blindenfreizeiten Pater Lutz" organisieren im Mai 2019 erstmals eine Kanu-Tour in der Mecklenburger Seenplatte (Anmeldeschluss Ende Januar). Das neue „Freitzeitheft" der Blindenfreizeiten stellt auch viele andere Angebote mit Wandern, Tandemfahren oder Bergsteigen sowie kulturelle Aktivitäten vor. Auskünfte gibt Koordinatorin Christl Raggl,  Tel. (0043) 5412/63166, E-mail: raggl@aon.at, www.blindenfreizeiten.at.

(08.11.2018)

Reisen mit anders-sehn - ein kleines Jubiläum

anders-sehn wird 15 und legt also ein Jubiläums-Reiseprogramm für 2019 vor. Darin finden sich Städtereisen nach Wien, Berlin und Prag sowie in die Metropolregion Mainz-Frankfurt ebenso wie ein Entspannungsurlaub an der Ostsee, Wanderungen durch ein norddeutsches Vogelschutzgebiet oder ein Adventsausflug ins romantische Bamberg. Das Programm ist - auch als Hörbuch - erhältlich bei Susanne Hahn, Tel. 04721/699 8567, E-Mail: hahn@anders-sehn.de, www.anders-sehn.de.

(08.11.2018)

Den Dom zu Münster entdecken

Der Sankt-Paulus-Dom zu Münster stellt sein Angebot an Führungen speziell für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen vor. In einem 90minütigen Rundgang vermitteln speziell geschulte Domführer einen sinnlichen Eindruck des Kirchenraums. Viele Objekte können ertastet werden, tastbare Grundrisse und verschiedene Modelle kommen zum Einsatz. Als Abschluss präsentiert ein Organist die große Domorgel. Seine Erläuterungen können die Teilnehmer über Kopfhörer mitverfolgen. Auskunft gibt Mario Schröer, Tel. 0251/495-1189, E-Mail dompaedagogik@bistum-muenster.de.

(02.03.2018)

Datenbank informiert Touristen mit Sehbehinderung

Ob hörbar oder zum Tasten, ob Leitsystem oder Begleitservice - viele Anbieter touristischer Dienstleistungen bemühen sich um die speziellen Belange sehbehinderter oder blinder Menschen. Eine Projektgruppe beim DBSV hat jetzt begonnen, solche Angebote zum Abruf im Internet zu sammeln. Über 600 Einträge sind bereits vorhanden, um weitere Informationen wird gebeten, Internet:www.databus.dbsv.org.

(22.03.2011)

Berlin für Blinde - Reiseführer und mehr

Berlin für Blinde, das Reiseportal im Internet für blinde und sehbehinderte Berlinbesucher, die auch ohne Begleitung mobil sein wollen, beschreibt interessante Ziele und hilft durch präzise Wegbeschreibungen. Alle Informationen, Tipps und Tricks werden auch als Hör-Datei zum Herunterladen im MP3-Format angeboten. Die Daisy CD-ROM mit taktilen Karten ist unter dem Titel "Erlebnis Berlin" nach wie vor über die Hörbüchereien entleihbar, Internet: www.berlinfuerblinde.de.(30.09.2010)

Barrierefrei in Berlin

Der Berliner Verein Albatros e.V. berücksichtigt in seiner Datenbank mit Informationen zum barrierefreien Zugang öffentlicher Einrichtungen in der Hauptstadt zunehmend die Belange blinder und sehbehinderter Menschen. Der umfangreiche Informationsdienst ist rund umdie Uhr imInternet erreichbar. Von montags bis freitag sind Mitarbeiter des Informationsdienstes auch persönlich ansprechbar, Telefon: 0 30 / 74 77 71 15, E-Mail: kontakt@mobidat.net, Internet: www.mobidat.net.(01.12.2009)
 
gedruckt von www.blindenzeitung.de/Reisen.php am 21.11.2018 um 15:14 Uhr
Gestaltet mit WebsiteBaker