Hörmedien für
Sehbehinderte
und Blinde

blinden-pressedienst: Freizeit

Tandemteams treffen sich in Leipzig

Rund um das Louis-Braille-Festival des DBSV in Leipzig Anfang Juli plant der Verein Tandem-Hilfen zwei Veranstaltungen. Höhepunkt einer Sternfahrt, bei der der Tamdem-Gruppen aus ganz Deutschland selbst organisiert nach Leipzig fahren, wird am Festival-Sonnabend eine Zweirad-Rundfahrt durch die Stadt sein. Die formlose Anmeldung bei Jürgen Rakow, Telefon 0157 50451015, E-Mail: j.rakow@gmx.net ist unabhängig von Quartier- und Festivalbuchungen. Er informiert auch über ein zehntägiges Tandem-Jugendcamp, zu dem rund um das Festival nicht nur junge Teilnehmer*innen aus Deutschland und zahlreichen nord-ost-europischen Nachbarländern erwartet werden. Einzelheiten stehen unter www.tandem-hilfen.de.

(21.02.2019)

Märchenhafte Musezeit in der Villa Rochsburg

Musik gemacht haben sie jahrelang - und sie haben sie ausgetauscht in einer Hörzeitung: Die Freundinnen und Freunde der "Musezeit". Nun gibt es zwar das Hörmagazin ncht mehr, aber sie treffen sich weiter und laden auch neue Interessenten ein zum Singen, Spielen und mehr: Wie der Körper als Schlagzeug zu nutzen ist, probieren Sie dieses Mal aus, und Märchen erzählen sie sich auch vom 18. bis 25. Juni in der Aura-Pension Villa Rochsburg des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Sachsen in Lunzenau. Wer dabei sein will, ruft Musezeit-Redakteur Bernd Heidenreich unter 0 34 64 / 61 20 51 an.

(21.01.2019)

Chanten ist das neue Singen - in der Rhön

Der Gasthof Fuldaquelle in der Rhön bewirtet immer wieder blinde Menschen und überrascht sie mitunter mit Gruppenangeboten. Nun hat der Wirt das Singen entdeckt, pardon: Das "Chanten". Gemeinsam singt man kraftvolle Lieder aus verschiedenen Ländern, die leicht zu lernen sind und Lebendigkeit und Lebensfreude wecken. Versprochen wird: Chanten entspannt, erfrischt, öffnet das Herz und macht glücklich. Willkommen sind alle, die gerne singen, ob Ungeübte oder Vielsinger, vom 30. Juni bis 5. Juli 2019 im Genussgasthof Fuldaquelle in Gersfeld. Weitere Informationen im Internet unter fuldaquelle.com/singen, Telefon 06654 7414 oder E-Mail: Info@fuldaquelle.com.

(21.01.2019)

Wieder eine sportliche Woche in Bayern

In acht Sportarten vom Schwimmen bis zum Skatspiel, von Tischball bis Schach können sich blinde und sehbehinderte Menschen sowie deren Begleitpersonen vom 31.8. bis 8.9.2019 in Bernried (Niederbayern) üben. Dieses Sportseminar des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbands ist zugleich Wettbewerb der Europäischen Blindenunion (EBU). Über die sportlichen Regeln und die Reisebedingungen informiert eine ausführliche Ausschreibung, die bei Jutta und Hugo Ueberberg zu bekommen ist: Telefon 0228 / 36 97 81 89, E-Mail: ebu-cup@web.de.

(18.01.2019)

Musiktheater mit Beschreibung in Bielefeld

Das Theater Bielefeld organisiert für blinde und sehbehinderte Besucher wieder Oper- und Musical-Vorstellungen mit Live-Audiodeskription. Bühnenbild, Kostüme und der sichtbare Handlungsverlauf werden von den Dramaturgen live beschrieben. Die Vorstellungen mit Audiodeskription finden jeweils sonntags um 15 Uhr im Stadttheater statt: Amadis am 02.06. und Orpheus in der Unterwelt am 23.06.2019. Eine halbe Stunde vor Beginn gibt es eine kostenlose Einführung ins Stück. Empfangsgeräte mit Kopfhörer werden ausgeliehen, eine Anmeldung beim Kartenkauf ist erforderlich. Kartentelefon: 0521 51 54 54.

(24.09.2018)

Blinde Autorinnen und Autoren in Kontakt

BLAUTOR, so nennt sich der "Arbeitskreis blinder und sehbehinderter Autoren". Wer ab und zu Gedichte oder Texte schreibt, kann hier ein Forum des Gedankenaustauschs finden. Der Kreis pflegt alle literarischen Gattungen, wobei die Individualität des einzelnen Autors immer im Vordergrund steht. Informationen gibt Karin Ziegler, Telefon: (02 02) 57 21 56, Internet: www.blautor.de .

(05.09.2005)
 
gedruckt von www.blindenzeitung.de/Freizeit.php am 21.03.2019 um 00:56 Uhr
Gestaltet mit WebsiteBaker