Hörmedien für
Sehbehinderte
und Blinde

blinden-pressedienst: aktuell

[ Startseite > Service > blinden-pressedienst ]

Diese Seite enthält alle aktiven blip-Meldungen, die neuesten zuerst. Thematische Rubriken und einen Terminkalender finden Sie über das Menu.

Sie können die Meldungen als Newsletter oder   RSS-Feed abonnieren.

Tandemteams treffen sich in Leipzig

Rund um das Louis-Braille-Festival des DBSV in Leipzig Anfang Juli plant der Verein Tandem-Hilfen zwei Veranstaltungen. Höhepunkt einer Sternfahrt, bei der der Tamdem-Gruppen aus ganz Deutschland selbst organisiert nach Leipzig fahren, wird am Festival-Sonnabend eine Zweirad-Rundfahrt durch die Stadt sein. Die formlose Anmeldung bei Jürgen Rakow, Telefon 0157 50451015, E-Mail: j.rakow@gmx.net ist unabhängig von Quartier- und Festivalbuchungen. Er informiert auch über ein zehntägiges Tandem-Jugendcamp, zu dem rund um das Festival nicht nur junge Teilnehmer*innen aus Deutschland und zahlreichen nord-ost-europischen Nachbarländern erwartet werden. Einzelheiten stehen unter www.tandem-hilfen.de.

(21.02.2019)

Erlebniswochenende in Wien

Zu einem Erlebniswochenende in Wien lädt "Bildung ohne Barrieren" ein. Vom 4. bis 7. Juli 2019 steht - mit Stadtrundfahrt, Cityspaziergang, Schloss Schönbrunn und "Heurigem" -  klassischer Wiener Tourismus auf dem Programm. Einzelheiten erfragen Interessierte beim Bildungsinstitit "BoB" e.V., Tel.: 07844-911502, E-Mail: info@bildung-ohne-barrieren.de.

(20.02.2019)

Studie: Partnerschaft und Sehbehinderung

Viele Menschen mit einer Seh- oder Hörsehbehinderung berichten, wie wichtig ihre Angehörigen sind. Besonders die Lebenspartner erleben im Alltag auch die Folgen der Beeinträchtigung. Wie Sinnesbehinderung die Paarbeziehung beeinflusst und herausfordert, muss aber noch erforscht werden. Daran arbeitet zur Zeit die "Selody"-Studie der Universität Zürich, und Selbsthilfeorganisationen wie der DBSV bitten um Teilnahme. Es werden Paare gesucht, bei denen im Verlauf der Partnerschaft eine Verschlechterung des Seh- und eventuell des Hörvermögens des einen Partners auftrat. Sie werden zweimal im Abstand von einem Jahr befragt. Das Forscherteam sichert Anonymität zu. Mehr Infos imInternet unter www.selody.ch oder per Telefon: 0041 / 44 / 6 35 75 34.

(20.02.2019)

Märchenhafte Musezeit in der Villa Rochsburg

Musik gemacht haben sie jahrelang - und sie haben sie ausgetauscht in einer Hörzeitung: Die Freundinnen und Freunde der "Musezeit". Nun gibt es zwar das Hörmagazin ncht mehr, aber sie treffen sich weiter und laden auch neue Interessenten ein zum Singen, Spielen und mehr: Wie der Körper als Schlagzeug zu nutzen ist, probieren Sie dieses Mal aus, und Märchen erzählen sie sich auch vom 18. bis 25. Juni in der Aura-Pension Villa Rochsburg des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Sachsen in Lunzenau. Wer dabei sein will, ruft Musezeit-Redakteur Bernd Heidenreich unter 0 34 64 / 61 20 51 an.

(21.01.2019)

Chanten ist das neue Singen - in der Rhön

Der Gasthof Fuldaquelle in der Rhön bewirtet immer wieder blinde Menschen und überrascht sie mitunter mit Gruppenangeboten. Nun hat der Wirt das Singen entdeckt, pardon: Das "Chanten". Gemeinsam singt man kraftvolle Lieder aus verschiedenen Ländern, die leicht zu lernen sind und Lebendigkeit und Lebensfreude wecken. Versprochen wird: Chanten entspannt, erfrischt, öffnet das Herz und macht glücklich. Willkommen sind alle, die gerne singen, ob Ungeübte oder Vielsinger, vom 30. Juni bis 5. Juli 2019 im Genussgasthof Fuldaquelle in Gersfeld. Weitere Informationen im Internet unter fuldaquelle.com/singen, Telefon 06654 7414 oder E-Mail: Info@fuldaquelle.com.

(21.01.2019)

Wieder eine sportliche Woche in Bayern

In acht Sportarten vom Schwimmen bis zum Skatspiel, von Tischball bis Schach können sich blinde und sehbehinderte Menschen sowie deren Begleitpersonen vom 31.8. bis 8.9.2019 in Bernried (Niederbayern) üben. Dieses Sportseminar des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbands ist zugleich Wettbewerb der Europäischen Blindenunion (EBU). Über die sportlichen Regeln und die Reisebedingungen informiert eine ausführliche Ausschreibung, die bei Jutta und Hugo Ueberberg zu bekommen ist: Telefon 0228 / 36 97 81 89, E-Mail: ebu-cup@web.de.

(18.01.2019)

Tour de sens: Reisen 2019

Auf den Kultur- und Wanderreisen von tour de sens sind Menschen mit und ohne Sehbehinderung gemeinsam unterwegs. Dadurch sollen alle Gäste von einem exklusiven Programm für alle Sinne und den Wahrnehmungen der Teilnehmer profitieren können. Das Reiseprogramm 2019 enthält neben zahlreichen Zielen in Europa auch Fernreisen, etwa nach Indien oder in die Mongolei. Es ist ab sofort - auch zum Hören - im Internet oder als Daisy-CD erhältlich. Internet: www.tourdesens.de. Telefon 0711 88875530, Email: info@tourdesens.de.

(27.11.2018)

Reisen mit anders-sehn - ein kleines Jubiläum

anders-sehn wird 15 und legt also ein Jubiläums-Reiseprogramm für 2019 vor. Darin finden sich Städtereisen nach Wien, Berlin und Prag sowie in die Metropolregion Mainz-Frankfurt ebenso wie ein Entspannungsurlaub an der Ostsee, Wanderungen durch ein norddeutsches Vogelschutzgebiet oder ein Adventsausflug ins romantische Bamberg. Das Programm ist - auch als Hörbuch - erhältlich bei Susanne Hahn, Tel. 04721/699 8567, E-Mail: hahn@anders-sehn.de, www.anders-sehn.de.

(07.11.2018)
| 1-8 / 34 | nächste
 
gedruckt von www.blindenzeitung.de/blindenpressedienst.php am 21.03.2019 um 00:54 Uhr
Gestaltet mit WebsiteBaker