Anzeige nach Themen filtern:

Der blinden-pressedienst informiert in Kurzform über spezielle Angebote für sehbhinderte und blinde Menschen: Reisen, Fortbildungen, Kulturveranstaltungen, Sport und vieles mehr. Er ist ursprünglich ein redaktioneller Service für Gestalter*innen von Hörzeitungen, um den hier bekanntgemachten Angeboten eine gewisse Verbreitung zu sichern. Mittlerweile kann man ihn natürlich auch als Newsletter oder RSS-Feed abonnieren.

blip-newsletter bestellen oder abbestellen

Die Arbeitsstelle Medien für Blinde und Sehbehinderte im Bistum Trier organisiert für den 31. August 2021 eine Stadtführung, die speziell für blinde und sehbehinderte Menschen ausgerichtet ist. Modelle und taktile Pläne können dabei ebenso ertastet werden wie Formen und Ornamente an Gebäuden, die 2000 Jahre Geschichte der Stadt Trier vermitteln. Der geführte Stadtrundgang beginnt um 10 Uhr. - Am Nachmittag können Interessierte außerdem das Studio der Trierischen Tonpost besuchen. - Auskunft per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 0651 7105 - 430. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Absage wegen der Pandemie möglich.

Menschen mit Sehbeeinträchtigung, die neben ihrer Berufstätigkeit ehrenamtlich tätig sind, lädt der Deutsche Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf (DVBS) zu einerm online-Seminar am 11. September 2021 ein. "Die eigene psychische Widerstandsfähigkeit stärken – Interventionen und Techniken zur Förderung von Resilienz" ist das Thema, die Teilnahme ist kostenlos und online (Zoom) oder per Telefon möglich. Auskunft/Anmeldung beim DVBS: Christian Axnick, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 06421 94888 28.

Die Ausstellung „Farbrausch“ in Schloss Gottorf in Schleswig zeigt das Werk des Freilichtmalers Christopher Lehmpfuhl (der blip berichtete). Am Freitag, 27. August, wird der Pianist Ingo Rotkowsky ausgewählte Werke am Klavier in Musik "übersetzen". Inspiriert von Farbe, Stimmung und Motiv, will er Lehmpfuhls eindrucksvolle Stadt- und Naturlandschaften zum Klingen bringen. Begleitet wird der Abend durch eine Führung mit interessanten Informationen zu Künstler und Werk. Die Veranstaltung findet von 18 bis 20 Uhr statt. Anmeldungen: Telefon 04621 813 222,  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Blinde und sehbehinderte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen und andere Studieninteressierte erfahren alles Wissenswerte über ein Hochschulstudium in einem Seminar des Studienzentrums für Sehgeschädigte im Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Es findet dieses Jahr wieder als dreitägige Online-Veranstaltung statt, vom 11. bis 13. Oktober 2021 jeweils von 14.30 – 17.00 Uhr. Zu den unterschiedlichen Themenkomplexen referieren u.a. Orientierungs- und Mobilitätstrainer, die Beauftragte für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung, Juristen, Experten des Studentenwerks und Studierende mit Seheinschränkung aus höheren Semestern. In der Teilnahmegebühr ist eine kurze individuelle Beratung zu einem späteren Zeitpunkt enthalten. Alle infos unter www.szs.kit.edu/484.php.

Mehrmals im Jahr macht der Wirt des Gasthofs "Rhönquelle" in Gersfeld blinden, sehbehinderten und sehenden Menschen spezielle Angebote. Im November und Dezember 2021 stehen zwei Weinseminare unter Leitung eines ebenso erfahrenen wie unterhaltsamen Winzers und Weintechnikers auf dem Programm. Außerdem ist ein Spiele-Wochenende geplant, in dem Teilnehmende ihre Lieblingsspiele vorstellen können. Einzelheiten und Termine unter http://www.fuldaquelle.com oder per E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bilder, auf denen man sich Formen ertasten kann, lassen sich aus einfachen Punkten gestalten. Man kann aber auch die Punktkombinationen aus der Braille-Schrift verwenden und damit gleichzeitig für die Punktschrift werben. Auf der Internetseite einfachmachbar.de kann man sich einfache Vorlagen herunterladen, um sie mit einer Punktschrift-Schreibmaschine zuhause nachzubauen. Der Verein "einfach machbar e.V.", der Lehrerinnen und Lehrer beim Umgang mit Kindern mit Behinderung unterstützt, erweitert dieses Angebot mit Unterstützung der Aktion Mensch jede Woche.

Die Programme von 17 Fernsehsendern enthält eine 14-tägig erscheinende Daisy-CD, ein "Schwesterprojekt" der Hörzeitung Trierische Tonpost. Die Arbeitsstelle Medien für Blinde und Sehbehinderte des Bistums Trier als Herausgeberin finanziert das Projekt jetzt ohne Kostenbeteiligung der Bezieherinnen und Bezieher. Die CD, die auch Hinweise auf gegebenfalls vorhandene Hörbeschreibungen der einzelnen Sendungen (Audiodeskription) enthält, kann also ab sofort kostenlos abonniert werden. Kontakt per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 0651 7105-430.

Tricks für den Alltag, neue Hilfsmittel, barrierefreie Freizeitaktivitäten: Die Erfahrungen blinder Menschen können sie jetzt besser miteinander teilen. Der Jugendclub des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes hat ein Internet-Forum eingerichtet, in dem die Nutzerinnen und Nutzer ihr Alltagswissen zur Verfügung stellen und diskutieren können. Lesen kann dort jede/r, zum Mitschreiben muss man sich anmelden; wie "jung" man ist, wird aber nicht erfragt. Die Internetadresse ist offsight.de.

Wer sich für Details wissenschaftlicher Forschung interessiert, kann Hör-Versionen von zwei anerkannten Wissenschaftsmagazinen beziehen. Im "Spektrum der Wissenschaft" informieren renommierte Wissenschaftler aus ihren Fachgebieten -  von der Biomedizin über Physik und Astronomie bis zur Archäologie. Das Hör-Abo, gestaltet von Manfred Fenner, gibt es (als Daisy-CD und online) bei atz Hörmedien, Telefon 05531/7153, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . "Bild der Wissenschaft" bringt Beiträge aus Naturwissenschaften plus Mathematik, Psychologie, Soziologie und Technik und ist als Daisy-CD zu beziehen bei Frank Winterstein, Telefon 0170/1458843, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Diese Seite ist mit dem joomla-CMS gestaltet.